Events

Der Zukunftsdialog Agrar & Ernährung führt einmal im Jahr über 400 Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und von NGOs in Berlin zusammen, um kontrovers über die Zukunft der Landwirtschaft zu diskutieren. Unternehmen stellen im öffentlichen Dialog mit Medien und Kritikern vor, wie Erzeugung, Verarbeitung und Handel von Lebensmitteln in Zukunft unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Ansprüche erfolgreich gestaltet werden können. mehr


Die Agrar-Karrieretage bringen zusammen, was zusammen gehört: Agrarstudenten und Unternehmen des Agribusiness. An den Hochschulen Kiel und Bonn sichern sich attraktive Arbeitgeber ihren Führungsnachwuchs für die Aufgaben von morgen. mehr


Mit dem Förderpreis werden innovative Ideen in der Agrarwirtschaft ausgezeichnet. Hierfür können sich junge Agrarwirtschaftler aus Landwirtschaft, Agrarunternehmen und Wissenschaft bewerben. Gesucht werden Projekte mit marktwirtschaftlicher Ausrichtung, die zeigen, welche Chancen sich Erzeugern, Händlern und Verarbeitern bieten. mehr


Die Agrarwirtschaft ist einer der tragenden Wirtschaftszweige Deutschlands. Zu der wachsenden Bedeutung haben herausragende Persönlichkeiten der Agrarbranche mit ihrer Kreativität, ihrem unternehmerischen Können und ihrer Weitsicht sowie ihrem Engagement für die Landwirtschaft maßgeblich beigetragen. Deshalb zeichnet die ‘agrarzeitung‘ jährlich eine dieser besonderen Persönlichkeiten aus. mehr


Alle zwei Jahre treffen sich die Spitzen aus Wissenschaft, Züchtung, Vermehrung und Aufbereitung auf der wichtigsten Veranstaltung der Branche – dem‚ ‘Saatgutkongress‘. Interessante Vorträge zu aktuellen Themen stehen dabei ebenso im Vordergrund wie die Kontaktpflege mit den Machern der Saatgutbranche. mehr




Know-how

Trendbuch INNOVATIVE LANDWIRTSCHAFT 2015:
Wissenschaftler, Forscher und Unternehmen aus vor- und nachgelagerten Segmenten der Agrar- und Ernährungsindustrie gehen neue Wege und tüfteln an Ihren Produkten und Leistungen. Erfahren Sie aus erster Hand, welche Richtung die Entwicklung der Agrarwirtschaft nimmt. Jetzt bestellen


Ausführlicher Ergebnisband zur Risikoeinstellung von Landwirten (Stand: April 2015). Die Studie ist als kostenlose PDF-Version und als gedruckte Version erhältlich. Jetzt bestellen


Ihr Wegweiser durchs Agribusiness. Jahr für Jahr aktualisiert. Bestellen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Nachschlagewerk, mit Agrar-Begriffen und den Top-Agrolinks der Agrarbranche, sowie einem komprimierten Messeplaner für das Jahr. Jetzt bestellen


Übersichtliches Poster mit den Kennzahlen der deutschen Landwirtschaft, des Agrarhandels und der Industrie. Jetzt bestellen


Das Poster mit wichtigen regionalen Kennzahlen für den Agrarstandort – Agrarfläche, Tierzahlen, Betriebsgröße und Bodenpreise – für jedes Bundesland übersichtlich ausgewiesen. Jetzt bestellen


Das Märkteheft des German Journal of Agricultural Economics ist ein fester Bestandteil der deutschsprachigen agrarwirtschaftlichen Literatur. Hier erläutern führende Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Agrarökonomie in verständlicher Form aktuelle Entwicklungen in der Agrarpolitik und auf den wichtigsten Agrarmärkten. Jetzt bestellen


Die zweimonatige Fachzeitschrift FeedMagazine/Kraftfutter behandelt durchgängig zweisprachig alle Fragen rund um die Ernährung von Nutztieren und anderen Tieren. Dabei beleuchtet sie die Facetten der Weltmärkte aus europäischer Sicht. Sie richtet sich an Hersteller und Händler von und mit Produkten für die Tierernährung, Behörden sowie amtliche und private Berater der landwirtschaftlichen Erzeuger. mehr


Das German Journal of Agricultural Economics (GJAE) ist ein führendes E-Journal für den Bereich der Agrarökonomie und ihrer Nachbardisziplinen. Es richtet sich vornehmlich an Wissenschaftler, Lehrende sowie wissenschaftlich interessierte Vertreter von Unternehmen und Behörden. Als Online-Journal erreicht das GJAE einen weltweiten Leserkreis. mehr


 

Anmelden

Noch nicht registriert?

Sie sind (Probe-)Abonnent haben sich aber noch nicht für 'agrarzeitung | online' freigeschaltet? In diesem Fall registrieren Sie sich bitte neu, damit Sie das volle Aboangebot nutzen können.