Ranking | 10. Oktober 2017, 13:15 Uhr Hohenheim auf Platz 1

Das weltweite Forschungsranking der National Taiwan University wertet jählich die besten Universitäten aus. In Deutschland hält Hohenheim den ersten Platz.

Das heute erschienene NTU-Ranking der weltweit besten Forschungs-Universitäten listet die niederländische Universität Wageningen weltweit auf Platz 1. Die Universität Hohenheim schafft es auf Platz 15, in Deutschland hält diese wie bereits im Jahr zuvor den 1. Platz.

Top Fünf im Agrarbereich

Deutschland
1. Universität Hohenheim
2. Technische Universität München
3. Universität Bonn
4. Universität Göttingen
5. Universität Bayreuth

International
1. Universität Wageningen (Niederlande)
2. China Agricultural University
3. University of California, Davis (USA)
4. Universität Sao Paulo (Brasilien)
5. Cornell University (USA)



Damit konnte sich Hohenheim im weltenweiten Ranking in den vergangenen zwei Jahren konitnuierlich verbessern: im Jahr 2015 noch auf Platz 21, folgte in 2016 Platz 16. Dem Ranking liegen sowohl die Anzahl an wissenschaftlichen Publikationen als auch deren Qualität zugrunde.

Bereits im Frühjahr 2017 setzten das Best Global Universities Ranking der Zeitschrift U.S. News & World Report, das QS-Ranking und das erstmals veröffentlichte CWUR-Fächerranking die Universität Hohenheim auf Platz 1 in Deutschland in der Agrarforschung, meldet die Universität Hohenheim als Ergänzung zum NTU-Ranking.

Im Rahmen des NTU-Ranking werden die 300 besten Universitäten weltweit gelistet. (az)
 

Anmelden

Noch nicht registriert?

Sie sind (Probe-)Abonnent haben sich aber noch nicht für 'agrarzeitung | online' freigeschaltet? In diesem Fall registrieren Sie sich bitte neu, damit Sie das volle Aboangebot nutzen können.

Agrartechnik

Große Spritzen stoßen an Grenzen

Technik für Pflanzenschutz steht vor Veränderungen.
Landwirte können sich auf Neuheiten in der Pflanzenschutztechnik freuen. Zur Agritechnica gibt es Innovationen. Grundsätzlich steht die Technologie an einem Scheideweg.