Masterarbeit | 11. Oktober 2017, 15:35 Uhr Umfrage zur GPS-gestützten Lenkung

Welchen Nutzen bringen GPS-gestützte Lenksysteme? Das will eine Wiener Absolventin des Masterstudiengangs Nutztierwissenschaften mit landtechnischem Schwerpunkt herausfinden und setzt dabei auf eine Umfrage.

Bei ihrer Analyse von GPS-gestützten Lenksystemen konzentriert sich Meike Niesius auf die technischen und wirtschaftlichen Stärken und Schwächen bei Lenkassistenten und Lenkautomaten. Dabei geht es ihr um eine aktuelle Einschätzung. Sie will daher mit ihrer Umfrage die tatsächlichen Verwender von GPS-gestützten Systemen ansprechen.

Die „soft Facts“, also der wahrgenommene Nutzen stehe in der Umfrage im Vordergrund. Die Antworten bleiben anonym und werden ausschließlich zum Zwecke der Masterarbeit behandelt, schreibt die Absolventin. Zur Umfrage zu GPS-gestützten Lenksystemen geht es über den Link. (mrs)
 

Anmelden

Noch nicht registriert?

Sie sind (Probe-)Abonnent haben sich aber noch nicht für 'agrarzeitung | online' freigeschaltet? In diesem Fall registrieren Sie sich bitte neu, damit Sie das volle Aboangebot nutzen können.

K+S

Gespräche mit Umweltorganisation vereinbart

Das Versenken von Salzabwässern ist für Umweltschützer und den Düngemittelhersteller K+S immer wieder ein Streitpunkt. K+S will nun mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in neue Gespräche eintreten.