agrarspitzen

Hier bloggen die az-Redaktion und Persönlichkeiten der Branche zu aktuellen Themen. Kommentare sind erwünscht!
RSS

24. März 2017, 9:03 Uhr Heimatlos

Daphne Huber-Wagner zum neuen Zuschnitt des BMEL

Hat Bundesagrarminister Christian Schmidt wirklich nichts anderes zu tun, als sich über einen neuen Namen seines Ministeriums Gedanken zu machen? Das bisherige Ministerium solle zuständig sein für „Ernährung, Landwirtschaft, ländliche Räume und Heimat“, heißt es in einem kürzlich veröffentlichten Papier der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden-Konferenz.Doch Schmidt ist Stratege genug, um nicht nur mit seinem Bonmot Werbung für das schöne Leben auf dem Land zu machen. Vielmehr muss es... mehr

16. März 2017, 16:30 Uhr Farbe bekennen

Dagmar Behme zur WLV-Offensive

Ein einziger Satz aus den eigenen Reihen hat Landwirte in ganz Deutschland aufgewühlt. Der Berufsstand habe durch die Art und Weise der landwirtschaftlichen Erzeugung dazu beigetragen, Boden, Wasser, Luft und Tiere sowie Elemente der Kulturlandschaft zu schädigen, heißt es in einem Ende November veröffentlichten Strategiepaper des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV). Mit diesem Eingeständnis wollte der Verband seine Offensive für mehr Nachhaltigkeit einläuten. Nach... mehr

9. März 2017, 14:50 Uhr Beutezug

Horst Hermannsen zu hohen Steuereinnahmen

Befinden sich die Steuerzahler in Schockstarre? Sie erleiden den erfolgreichsten Beutezug der öffentlichen Hände seit der deutschen Wiedervereinigung. Die Steuereinnahmen explodieren. Im vergangenen Jahr kassierte der Staat rund 700 Mrd., 2020 werden es voraussichtlich 800 Mrd. € sein. Der Staat schwimmt im Geld, auch weil er für seine astronomischen Schulden kaum noch Zinsen zahlt. Finanziert wird das System unter anderem durch die zunehmende Enteignung der Sparer. Besonders tragisch ist... mehr

2. März 2017, 16:55 Uhr Tierhalter-Reduktionsprogramm

Peter Seeger zur TA-Luft

Mit den Zusagen bei dem Klimagipfel in Paris hat sich Deutschland hohe Ziele gesetzt. Die Wirtschaft soll die Treibhausgasemission  bis 2050 um 80-95 Prozent reduzieren, bezogen auf das Jahr 1990. Diese Bezugsbasis hat für mich einen merkwürdigen Beigeschmack, da Deutschland seitdem die Schwerindustrie in Ostdeutschland zum großen Teil abgeschaltet und energieintensive Branchen in das Ausland verlagert hat. Die Reduktion um 25 Prozent, die wir angeblich schon erreicht haben, hat für mich... mehr

23. Februar 2017, 16:03 Uhr Stilmittel

Dr. Jürgen Struck zu Ministerin Hendricks

Eines muss man der amtierenden Umweltministerin lassen:  Konflikten geht sie nicht aus dem Weg, ja vielleicht sucht sie sie sogar. Nach den großen Wellen rund um die „Neuen Bauernregeln" stellte sich Barbara Hendricks in der vergangenen Woche in Minden in einer großen Halle rund 350 teilnehmenden Landwirten. Auch der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hatte sich angemeldet. Bereits vor einem Jahr hatte der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) mit seinem Präsidenten Johannes... mehr

16. Februar 2017, 16:50 Uhr Falsche Töne

Katja Bongardt über das Entfernen von Kinderliedern

„Fuchs, Du hast die Gans gestohlen“, heißt ein Kinderlied, das eine Veganerin nicht ertragen kann. Marius Hahn, Bürgermeister von Limburg, hat freundlicherweise der Bitte der Dame entsprochen und das Lied zeitweilig aus der Liste des geschätzten Limburger Glockenspiels gestrichen. Das ist nett. Denn vielleicht sieht die Dame schlecht und hat deshalb besonders feine Ohren, weshalb sie beim Erklingen der Töne der Strophe „Sonst wird dich der Jäger holen, mit dem Schießgewehr“ mehr... mehr

9. Februar 2017, 10:22 Uhr Sinnlich shoppen

Henrike Schirmacher zum virtuellen Comeback der Kartoffel

Eine Kartoffel bereitet mir dann Gaumenfreuden, wenn sie nach dem Pellen durchweg gelbfleischig strahlt, sich in feste Scheiben schneiden lässt und cremig zart auf der Zunge zergeht. Nur wo ich solch eine Knolle im Supermarkt zuverlässig finde, weiß ich nicht. Selbstbewusst greife ich zum Braeburn im Apfelsortiment. Nur beim Erdapfel klappt das nicht. Dabei ist doch gerade die Verkaufsschiene so ungeheuer innovativ, um den Kunden an das Produkt zu binden. Branding für einzigartige... mehr

2. Februar 2017, 16:00 Uhr America first

Horst Hermannsen zum Trump-Bashing

Die Empörungsindustrie läuft auf Hochtouren. Nach Großbritannien hat wieder eine Nation die Anweisungen der politisch korrekten Oberlehrer aus Deutschland ignoriert. Und nun versetzt Donald Trump auch noch deutsche Politiker in Angst und Schrecken. "Der Mann meint, was er sagt!" - Das ist wirklich etwas völlig Neues. Damit hat diese Kaste wenig Erfahrung. Man denke nur an die Versicherung der Bundeskanzlerin: „Mit mir wird es keine Pkw-Maut geben." Oder an Aussagen zur... mehr

1. Februar 2017, 15:58 Uhr Entspannt bleiben

Dr. Jürgen Struck zur Aktion des Umweltministeriums

Wieder gibt es ein Beispiel für die Gültigkeit des Peter-Prinzips, einem Klassiker der Managementliteratur aus dem Jahre 1969. Es besagt: „In einer Hierarchie steigt jeder soweit auf, bis er seine Stufe der Unfähigkeit erreicht".  Das, was heute aus dem Bundesministerium für Umwelt und Bau (BMUB) an die Öffentlichkeit gebracht wurde kann nicht anders als mit Unfähigkeit bezeichnet werden. In mehr als 70 Städten in Deutschland, in Ansichtskarten, über Internetmedien und einer... mehr

26. Januar 2017, 10:04 Uhr Whistleblower an die Macht

Peter Seeger über die unangemessene Kritik Prof. Spillers

Anscheinend gehört es heute zum guten Ton, die Unfähigkeit des Staates und die Unfähigkeit unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens zu proklamieren. Zum einen spricht Herr Professor Achim Spiller von einer regelrechten Anarchie, was die Einhaltung der Tierhaltungsregeln in Deutschland betrifft. Aber anscheinend ist es zum anderen für einen deutschen Wissenschaftler nicht mehr notwendig, seine Aussagen mit Fakten zu begründen und diese aufzuführen. Das Ziel ist MedienaufmerksamkeitWie... mehr

« zurück   |   Seite 1 von 29   |   weiter »
 

Anmelden

Noch nicht registriert?

Sie sind (Probe-)Abonnent haben sich aber noch nicht für 'agrarzeitung | online' freigeschaltet? In diesem Fall registrieren Sie sich bitte neu, damit Sie das volle Aboangebot nutzen können.