Zukunftsdialog Agrar & Ernährung | 15. Mai 2017, 19:27 Uhr Freiräume für Unternehmer fordert die FDP

Agrarpolitik darf nicht bevormunden. Davon ist der stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Wolfgang Kubicki überzeugt.

Darüber hinaus brauche der ländliche Raum mehr Wertschöpfung und dafür vor allem eine bessere Infrastruktur. Sowohl was die Verkehrsanbindung betreffe als auch im Bereich der Digitalisierung, meint Kubicki.

Welche Zukunftsvorstellungen für die Landwirtschaft er noch im Gepäck hat, erfahren Sie auf dem Zukunftsdialog Agrar & Ernährung am 30. Mai in Berlin. Dort diskutiert er auf dem Podium mit Bundestagsmitglied Johannes Röring (CDU) und mit Saori Dubourg, Vorstandsmitglied BASF. (az)
 

Anmelden

Noch nicht registriert?

Sie sind (Probe-)Abonnent haben sich aber noch nicht für 'agrarzeitung | online' freigeschaltet? In diesem Fall registrieren Sie sich bitte neu, damit Sie das volle Aboangebot nutzen können.

Agrartechnik

Große Spritzen stoßen an Grenzen

Technik für Pflanzenschutz steht vor Veränderungen.
Landwirte können sich auf Neuheiten in der Pflanzenschutztechnik freuen. Zur Agritechnica gibt es Innovationen. Grundsätzlich steht die Technologie an einem Scheideweg.