Exporterstattung der EU

Als Exporterstattung bezeichnet man Ausfuhrhilfen für Exportwaren. Sie werden ausgegeben, wenn sich Weltmarktpreise unter EU-Niveau befinden.

Seit Juli 2013 wird in der EU, und damit auch in Deutschland, die Ausfuhr von Agrarprodukten nicht mehr gestützt. Diese Exporterstattungen wurden schrittweise auf null gesenkt.