Greening

Das Greening, die "Begrünung" ist seit dem Jahr 2015 Teil einer der Säulen der Direktzahlungen an Landwirte. Konkret sind 30 Prozent der GAP-Zahlung an das Greening gebunden. Dafür verpflichtet sich der Landwirt, sich an bestimmte Auflagen oder Anforderungen wie erweiterte Fruchtfolgen, Brache oder Dauergrünland zu halten.