Guttation

Unter Guttation versteht man die aktive Wasserabgabe von Pflanzen aus speziellen Poren (Hydathoden) an Tagen mit feuchtigkeitsgesättigter Luft oder in der Nacht, die als kleine Tröpfchen auf der Blattoberfläche haften bleiben. Die Wasserspalten befinden sich an den Zähnen von Blatträndern und an Blattspitzen, zum Beispiel bei jungen Gräsern, Kapuzinerkresse oder Frauenmantel.