Molekulare Marker

Der Begriff "Modulare Marker" meint eindeutig identifizierbare, kurze DNA-Abschnitte, deren Ort im Genom bekannt ist. Molekulare Marker werden in der Pflanzenzüchtung eingesetzt, um Pflanzen mit gewünschten Eigenschaften zu identifizieren und damit den Züchtungsprozess zu beschleunigen – auch als markergestützte Selektion bezeichnet.