Kabinenlift

Wer hat`s erfunden? Die Italiener!


Per Knpofdruck geht es in die Höhe. Der Italienische Hersteller Pezzolato hat seinen moblen Holzhacker schon vor zwei Jahren mit einer Liftkabine ausgestattet.
Steffen Bach
Per Knpofdruck geht es in die Höhe. Der Italienische Hersteller Pezzolato hat seinen moblen Holzhacker schon vor zwei Jahren mit einer Liftkabine ausgestattet.

Der Kabinenlift von Krone ist auf der Agritechnica ein Publikumsmagnet. Ein Italienischer Hersteller beweist: neu ist die Idee nicht.

Einen optimalen Überblick bei der Arbeit haben – wer möchte das nicht. Je größer die Maschine ist, umso wichtiger ist es, dass der Mann in der Fahrerkabine sehen kann, was um ihn herum passiert. Der niedersächsische Landtechnikhersteller Krone begeistert die Besucher mit seiner neuen Fahrerkabine.

Etwas weniger Aufmerksamkeit findet der mobile Trommelhacker der italienischen Firma Pezzolato in Halle 26. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf der Agritechnica mit ihren Maschinen zur Zerkleinerung von Holz vertreten. Bereits seit zwei Jahren bietet die Firma den Trommelhacker an, der Baumstämme mit einem Durchmesser mehr als einem halben Meter zu handlichen Holzstücken zerkleinert. Dass Krone nun ein ähnliches System in einem Feldhäcksler anbietet, störe ihn nicht, sagt der Verkaufsleiter Giacomo Puppo lachend. Ein wenig stolz sind die Ingenieure von Pezzolato aber schon darauf, dass sie mit ihrer Lift-Kabine schneller waren.

stats