Füllstände von Futtermittel-Silos sind mit der Nanolike-Füllstandsdigitalisierung für Silos leichter zu manage. Davon ist Herbert Lamping überzeugt.
Lamping
Füllstände von Futtermittel-Silos sind mit der Nanolike-Füllstandsdigitalisierung für Silos leichter zu manage. Davon ist Herbert Lamping überzeugt.
Artikel anhören
:
:
Info
Abonnenten von agrarzeitung Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Wie viel an Futtermitteln noch im Silo ist, darüber können Nanolike-Sensoren via Smartphone Auskunft geben. Den Vertrieb für diese digitale Füllstandslösung übernimmt der Silospezialist Herbert Lamping.

Das französische Unternehmen Nanolike, mit Sitz in Toulouse, hat eine digitale Sensor-Lösung entwickelt, die die Bestands- und Bestellmanagement-Prozesse für Schweine-, Geflügel- und Rinderzüchter erleichtern sowie die Lieferprozesse der Futtermittelhersteller und -Händler zur Silo-Befüllung optimieren kann. Nach Angaben des Unternehmens zeichnet sich die Digitalisierungslösung für Silofüllstände durch effiziente Sensorik und Cloudanbindungstechnologie über das Sigfox 0G-Funknetz aus. Sie arbeite wartungsfrei über Jahre hinweg und benötige weder eine externe Stromversorgung noch Datenleitung. Das spare Kosten und damit amortisiere sich die Investition in die Digitalisierung besonders schnell.  

Den Vertrieb hat der Silospezialist Herbert Lamping aus Visbeck übernommen. Angeboten wird die digitale Silo-Füllstandslösung im Abonnement. „Silofüllstände nicht mehr vor Ort nachschauen zu müssen sondern auf dem Smartphone, ist ein riesiger Fortschritt und macht die Bestandsführung von Futtermitteln sehr einfach und effizient“, erklärt Heribert Lamping, der seit über 40 Jahren Experte für landwirtschaftliche Silos ist. Mit einer Monatspauschale von 31 € inklusive Installation will das Unternehmen die Nachfrage weiter ankurbeln. Einer der ersten Kunden, die Lamping gewinnen konnte, ist das Unternehmen Rothkötter aus dem niedersächsischen Meppen, das die Nanolike Sensoren derzeit beispielsweise bei den Tagessilos für Mastelterntiere einsetzt, heißt es in einer Mitteilung von Nanolike weiter.

Nanolike ist ein international agierendes Unternehmen, das sich auf innovative Mess- und Digitalisierungstechnologien zur Optimierung von Lieferketten spezialisiert hat. Fachingenieuren der Sparten Nanotechnologie, Prozesstechnik sowie Software- und Hardware-Entwicklern entwickeln digitale Lösungen, die beispielsweise die Automatisierung der Lieferketten von gasförmigen, flüssigen oder rieselfähigen Stoffen, die in IBCs, Silos oder Tanks transportiert oder gelagert werden, erlauben. Nach eigenen Angaben ist Nanolike mit Projekten in Europa, Nordamerika und Asien vertreten. Zielmärkte sind vor allem die Agrarwirtschaft sowie die Lebensmittel- und Chemie-Industrie.

Newsletter-Service agrarzeitung

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen

 

    stats