FeedMagazine

Friedhelm Taube
CAU
Friedhelm Taube

Die europäische Nummer 1 unter den Agrarfakultäten, die Wageningen University & Research (WUR) in den Niederlanden, hat Friedhelm Taube zum „Special Professor for Grass Based Dairy Systems“ (Grasland basierte Milchproduktionssysteme) ernannt.

Professor Friedhelm Taube von der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) hat einen Ruf auf die Spezial-Professur ‚Grasland-basierte Milchproduktionssysteme‘ der Universität Wageningen in den Niederlanden zum 1. März 2019 angenommen. In den nächsten fünf Jahren wird er den Forschungsbereich Graslandwissenschaften in Wageningen re-etablieren, um so den Weg für eine dauerhafte Wiederbesetzung einer entsprechenden Vollprofessur zu ebnen. Die Anzahl der Professuren für Grasland/Grünland in Europa ist seit den 1990er Jahren in Deutschland wie in Europa deutlich zurückgegangen. In den Niederlanden, einem Land mit mehr als 55 Prozent Grünland an der landwirtschaftlichen Fläche, ist diese Professur seit über 20 Jahren nicht mehr besetzt. „Die daraus resultierenden Defizite in Forschung und Lehre wurden nun zunehmend evident“, sagt Taube. Der Rückgang hänge hauptsächlich damit zusammen, dass diese Disziplin die Schnittstelle zwischen den Nutztier-, Nutzpflanzen- und Umweltwissenschaften abbildet und damit keiner dieser drei Fachrichtungen als eigene „Kernprofessur“ eingeordnet werde, so Taube. „Inzwischen hat sich das geändert, denn gerade systemorientierte Ansätze, die diese Schnittstellen besetzen, werden in ihrer Wichtigkeit erkannt und geschätzt“, erklärt Taube sein zusätzliches Engagement in den Niederlanden.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats