DUH-Umfrage

Futtermittel-Radar: Schlechte Noten für Unternehmen

Viele Unternehmen der Futtermitelindustrie versuchen Palmöl und Soja aus Übersee durch europäische Herkünfte im MIschfutter sukzessive zu ersetzen.
Foto: imago images / Panthermedia
Viele Unternehmen der Futtermitelindustrie versuchen Palmöl und Soja aus Übersee durch europäische Herkünfte im MIschfutter sukzessive zu ersetzen.

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat nachgefragt, inwieweit Futtermittelunternehmen bereits auf Palmöl- und Sojafuttermittel aus nachhaltig, entwaldungsfreiem Anbau umgestellt haben. Die Ergebnisse: Ein Großteil der befragten Unternehmen will den Umstieg erst bis 2030 realisieren.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren FeedMagazine Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats