Produkt X reduziert den Methan-Ausstoß

Vilovoss
Artikel anhören
:
:
Info
Abonnenten von agrarzeitung Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Die Vilofoss Group will die Methanproduktion an der Wurzel packen. Ein Futtermittelzusatzstoff Produkt X, mit dem sic das Unternehmen um den DLG-Agri Concept Winner-Awards beworben hat, soll ein Enzym im Methan-Syntheseweg der Archaebakterien hemmen. Der Ausstoß könnte so um ein Drittel vermindert werden.

Wiederkäuer sind für rund ein Drittel der weltweiten Methanemissionen verantwortlich. Da Methan eine um ein Vielfaches höhere Klimawirksamk eit besitzt als CO2, wird der Reduktion des Methanausstoßes aus der Rinderhaltung ein großes Potenzial für den Klimaschutz beigemessen. Bisherige Ansätze verfolgen das Ziel, die Umweltauswirkungen zu verringern und setzen auf Änderungen in der Futterzusammensetzung wie beispielsweise eine Erhöhung des Nahrungsfettgehalts oder des Kraftfutter-Grundfutter-Verhältnisses oder auf eine genetische Selektion auf eine geringere Methanproduktion. Diese Konzepte können jedoch nicht das dringende Problem der Verringerung der Umweltbelastung durch Wiederkäuer in der notwendigen Geschwindigkeit lösen.

Mit Produkt X setzt die Vilofoss Group darauf, den Methanausstoß von Rindern an der Quelle zu reduzieren. Produziert wird das Klimagas nämlich nicht durch die Kuh selbst, sondern durch methanogene Archaebakterien, die als Symbionten im Pansen leben und den Tieren beim Aufschließen des sonst unverdaulichen Futters helfen.

DLG-Agrifuture Concept Winner 2022

In diesem Jahr verleiht die DLG erstmals einen Zukunftspreis Agrartechnik und lobt den „Agrifuture Concept Winner 2022“ aus. Mit diesem Zukunftspreis sollen Konzepte für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen, Konzepte für die Tierhaltung mit Relevanz und Potenzial zur Verbesserung der guten fachlichen Praxis ausgezeichnet werden.  Ziel der Auszeichnung ist es, nicht nur bereits marktverfügbare Produkte, sondern auch wegweisende Ideen und Impulse für die Zukunft der weltweiten Nutztierhaltung vorzustellen. Dabei kommt es zum einen auf die technischen Möglichkeiten in den kommenden Jahren und zum anderen auf die realistischen Umsetzungschancen der Konzepte an.

Logo Agrifuture concept DLG
DLG

Sechs Konzepte haben es auf die Shortlist geschafft. Diese sechs Kandidaten stellt ihnen Feedmagazine/Kraftfutter sukzessive vor. Die Sieger des Wettbewerbs ermitteln Experten aus DLG-Fachgremien, der Wissenschaft und internationale Vertreter. Die Preisverleihung findet am 17. November 2022 auf der Messe in Hannover statt.


Produkt X wird ein Futtermittelzusatzstoff auf chemischer Basis sein, den die Landwirte im Rahmen der Standardfütterung der Ration zusetzen. Seine Aufgabe ist es, das entsprechende Enzym im Methan-Syntheseweg der Archaebakterien zu hemmen, ohne selbst negative Eigenschaften für die Kühe oder deren Nährstoffverwertung aufzuweisen. Bisherige Ansätze gehen davon aus, dass Produkt X in der Lage sein wird, die Methanproduktion bei Milchkühen um circa 30 % zu reduzieren, während andere Ansätze kaum mehr als eine Reduktionsquote von 15 % erreichen können.

VILOFOSS GROUP

Mehr Information in Halle 21, Stand J08

Newsletter-Service agrarzeitung

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen

 

    stats