Alle rund 8.500 Tiere eines Putenmastbetriebes mussten in Hungen getötet werden (Symbolfoto).
IMAGO / Marius Schwarz
Alle rund 8.500 Tiere eines Putenmastbetriebes mussten in Hungen getötet werden (Symbolfoto).

Sämtliche rund 8.500 Tiere eines Putenmastbetriebes mussten getötet werden. Dies habe das Veterinäramt angeordnet, teilte der Landkreis Gießen am Montag mit.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren FeedMagazine Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats