E-Learning kann in der gewohnten Umgebung des Arbeitsplatzes funktionieren, aber auch bequem von zu Hause aus. Die neue GMP+-Initiative will den Zugang zu Wissen über relevante Futtermittelthemen erleichtern.
imago images / Science Photo Library
E-Learning kann in der gewohnten Umgebung des Arbeitsplatzes funktionieren, aber auch bequem von zu Hause aus. Die neue GMP+-Initiative will den Zugang zu Wissen über relevante Futtermittelthemen erleichtern.
Artikel anhören
:
:
Info
Abonnenten von agrarzeitung Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Ein einfacher Zugang zu relevantem Wissen über Futtermittelsicherheit ist für die globale Futtermittelindustrie entscheidend. Die GMP+ Akademie startet nun gemeinsam mit Partnern eine neue Initiative zur Erstellung und Verbreitung von (e-)Lernmaterialien.

Das brandneue Programm für kollektives Wissen (Collective Knowledge Program, CKP) konzentriert sich auf universelle Themen, die für alle Beteiligten in der Futtermittelkette von Bedeutung sind, aber individuell nur schwer zu entwickeln sind.

Gemeinsames Projekt

Das CKP ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen der GMP+ Akademie, AB Agri aus Großbritannien, De Heus International und Nutreco-Trouw Nutrition aus den Niederlanden sowie VERAVIS/AGRAVIS aus Deutschland.

Die CKP entwickelt gefragte Lernmaterialien und macht diese dem gesamten Sektor zugänglich. Die erste Reihe von E-Learnings befasst sich mit dem wichtigen Thema, wie eine Kultur der Futtermittelsicherheit" in einem Unternehmen gefördert werden kann.

Wissen teilen

Unternehmen zahlen einen einmaligen Beitrag, um Teilnehmer des CKP zu werden. Sie erhalten Zugang zu den Materialien und sollen ihr Wissen und ihre Erkenntnisse innerhalb des Projektteams weitergeben, damit die Lernmaterialien weiterentwickelt werden können. Dies spart den Unternehmen Zeit und Ressourcen im Vergleich zu einer eigenständigen Entwicklung dieser Materialien.

"Die Zusammenarbeit macht uns stärker und kommt der Futtermittelindustrie insgesamt zugute", so einer der Partner. "Außerdem haben wir das Gefühl, dass die Führung der GMP+ Akademie und ihre Erfahrung bei der Erstellung von Lernmaterialien uns enorm dabei hilft, sinnvolle Lernmaterialien zu erstellen."

Die E-Learnings sind auf der Plattform der GMP+ Akademie verfügbar, können aber auch von CKP-Mitgliedern im Rahmen ihrer eigenen Lern- und Entwicklungsprogramme genutzt werden. Alle neuen E-Learnings werden dort veröffentlicht und sind (gegen einen geringen Preis) für die gesamte Gemeinschaft verfügbar.

Kontakt: rosalinda.sanmiguel@gmpplus.org
    stats