Sicherheit ist auch beim Transport und beim Be- und Entladen von Futtermitteln zentral.
GMP+
Sicherheit ist auch beim Transport und beim Be- und Entladen von Futtermitteln zentral.
Artikel anhören
:
:
Info
Abonnenten von agrarzeitung Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Die GMP+ Akademie erweitert ihr Online-Lernprogramm um weitere Einheiten. Die neuen Module befassen sich mit den verschiedenen Aspekten des Futtermitteltransports und sind in sechs Sprachen verfügbar.

Die neuen Lerneinheiten auf der GMP+ -Plattform sollen grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten über Futtermittelsicherheit vermitteln. Sie wurden in Zusammenarbeit mit Transportunternehmen aus dem Futtermittelsektor entwickelt. Unternehmen können sie als Auffrischungskurse für ihre Mitarbeiter oder zur Schulung neuer Mitarbeiter nutzen, teilt GMP+ weiter mit. Die Module würden nicht länger als zehn Minuten in Anspruch nehmen und enthielten viele praktische Beispiele.

Die neuen Module behandeln Aspekte wie die Planung von Transporten, einschließlich der Nutzung der IDTF-Datenbank. Darüber hinaus wurde eine Reihe von Modulen speziell für Fahrer entwickelt, die sich mit dem Be- und Entladen von Produkten und der Reinigung von Transportfahrzeugen befassen.  Zwei allgemeinere Lektionen befassen sich mit der Bedeutung der GMP+-Zertifizierung und der Anwendung der HACCP-Grundsätze.

Die Module sind einzeln oder als Paket (mit einem Preisnachlass) erhältlich und in Englisch, Deutsch, Polnisch, Spanisch, Italienisch und Niederländisch verfügbar.

 

 

    stats