FeedMagazine
Hamlet Protein

Hamlet Proteins Kundeninteraktion zu Covid-Zeiten

Hamlet Protein, weltweit führend bei Sojaprotein-Spezialitäten für die Jungtierernährung, findet neue Wege, um Wissen und Erkenntnisse mit Kunden und Geschäftspartnern zu teilen. Da Reisebeschränkungen nach wie vor die Möglichkeiten für persönliche Treffen einschränken, hat das Unternehmen andere Wege gefunden, um mit seinen Stakeholdern in Kontakt zu treten. Im Oktober führte dies zu verschiedenen Webinaren und einer Sonderausgabe von Feed Your Brain.

 

Hamlet Protein veranstaltete ein Webinar über die Marktdynamik der globalen Schweinefleischindustrie. Erik Visser, CEO von Hamlet Protein, empfing Justin Sherrard, Global Strategist Animal Protein bei der Rabobank, um die aktuelle Situation auf dem Schweinefleischmarkt und die Aussichten für 2021 zu erörtern.  Das Webinar wurde in zwei Sitzungen abgehalten, um einem weltweiten Publikum die Teilnahme zu ermöglichen. Es konzentrierte sich auf die Auswirkungen von ASF, Covid-19, Handelsstreitigkeiten und Nachhaltigkeit auf die Märkte für tierische Proteine in der ganzen Welt. Nach einer lebhaften Diskussion mit den Teilnehmern wurde ein Ausblick auf das Jahr 2021 geteilt, in dem eine erste Erholung der Schweinemärkte im nächsten Jahr erwartet wird, wobei die lokale Produktion und das Importvolumen Chinas weiterhin die globale Marktdynamik antreiben werden.

 

Hamlet Protein hat eine starke Präsenz in den USA, wo das Unternehmen eine hochmoderne Produktionsanlage in Findlay, Ohio, betreibt. Der nordamerikanische Schweinemarkt ist in den letzten Monaten unter Druck geraten. Hamlet Protein lud Joe Kerns ein, über aktuelle und erwartete Marktentwicklungen zu sprechen. Er hob hervor, dass die Schweinebestände in den USA mit der laufenden Sauenliquidation abnehmen. Die Inlandsnachfrage nach Schweinefleisch ist jedoch ebenso wie das Exportvolumen weiterhin stark. Dies führt zu vorsichtigem Optimismus hinsichtlich der Marktpreise für Schweinefleisch und einer Rückkehr zu Gewinnen für Schweinefleischproduzenten im Jahr 2021. Jim Wiesemeyer gab Einblicke in die Agenda der Kandidaten für die US-Präsidentschaft und insbesondere in ihre Politik für die Agrarindustrie.

 

In Deutschland organisierte Hamlet Protein ein klein angelegtes Feed Your Brain-Seminar. Die Teilnehmerzahl war begrenzt und folgte den strengen Richtlinien von Covid-19. Das Seminar konzentrierte sich auf die Jungtierernährung sowohl bei Schweinen als auch bei Geflügel. Die Teilnehmer diskutierten die Auswirkungen der jüngsten ASP-Fälle bei Wildschweinen, das Exportverbot für deutsches Schweinefleisch nach China und Covid-19 auf die deutsche Schweineindustrie. In einer Diskussion zur Nachhaltigkeit hob Dr. Kampf von der DLG die anhaltende Abhängigkeit von Sojaimporten für die Futtermittelproduktion in Deutschland hervor.

 

Hamlet Protein produziert in zwei Produktionsstätten in Dänemark und den USA Protein-Zutaten auf Sojabasis für Jungferkel-, Geflügel- und Rinderfutter. Hamlet Protein bedient Kunden auf der ganzen Welt durch ein Netz von eigenen Verkaufsbüros und Distributoren.
    stats