FeedMagazine
Teilnehmer des Sino-dänischen Roundtables
Hamlet
Teilnehmer des Sino-dänischen Roundtables

Hamlet Protein, multinationaler Hersteller von Eiweißzutaten auf Sojabasis für Jungtiere, nahm an einem chinesisch-dänischen Roundtable-Gespräch teil, das sich auf Möglichkeiten für die Schweineindustrie konzentrierte, Leistung, Qualität und Tiergesundheit in der Schweineproduktion zu verbessern. Die Veranstaltung wurde von der dänischen Botschaft in China ausgerichtet und begrüßte Teilnehmer aus Regierung, Wissenschaft, dänischer und chinesischer Industrie. Der Austausch von technischen und wissenschaftlichen Informationen und die Möglichkeit zum Networking wurde von allen Teilnehmern sehr geschätzt.

Beamte und Forscher des China Bureau of Agriculture and Rural Affairs, Professoren der China Agricultural University, Vertreter multinationaler Unternehmen wie Hamlet Protein, Danish Crown und DanBred sowie Experten der chinesischen Schweineindustrie wurden von Marie Louise Flach de Neergaard, Ministerberaterin der Botschaft des Königreichs Dänemark in China, begrüßt.

Lu Kelun, Commercial Director China von Hamlet Protein, präsentierte "Ein guter Start macht den Unterschied - Die Bedeutung der Auswahl von Qualitätsprotein für junge Tiere." Kelun erklärte, wie die richtige Ernährung in der frühen Lebensphase des Schweins entscheidend für seine Gesundheit und Leistung ist.

Dänemark ist einer der größten Schweinefleischexporteure der Welt. Rund 5.000 Schweinebetriebe in Dänemark produzieren jährlich etwa 28 Millionen Schweine. Dänemark gilt als eines der technisch fortschrittlichsten Schweineproduktionsländer.
China ist der größte Schweinefleischkonsument der Welt. Das führt zu einer wachsenden Prokproduktion in China, für 2021 wird ein Anstieg zwischen 8% und10% erwartet. Gleichzeitig ist Chinas Importnachfrage ein wichtiger Treiber auf den globalen Tierproteinmärkten.

Dr. Yu Feng, Regional Director APAC von Hamlet Protein, kommentiert: "Unser Unternehmen wurde vor rund 30 Jahren in Dänemark gegründet. Wir freuen uns über die Möglichkeit, unser Wissen mit der chinesischen Schweineindustrie zu teilen. In Europa haben wir seit vielen Jahren mit einer Beschränkung des Einsatzes antibiotischer Leistungsförderer zu kämpfen und sind derzeit auch mit dem Verbot von ZnO konfrontiert. Bei Hamlet Protein haben wir eine Reihe von Produkten entwickelt, die praktische Lösungen bei der Formulierung von Futtermitteln mit diesen Einschränkungen bieten können, und wir bemerken ein wachsendes Interesse der chinesischen Produzenten."
    stats