FeedMagazine

Die Internationale Zusammenarbeit für die Konvergenz der technischen Anforderungen an die Beurteilung von Futtermittelzutaten (ICCF) hat kürzlich die ersten beiden Entwürfe von Leitlinien für die öffentliche Konsultation vorgelegt, die sich mit den Themen „Stabilitätsprüfung von Futtermittelbestandteilen“ und „Test für subchronische orale Toxizität bei Labortieren“ befassen. Interessierte Stakeholder werden nun aufgefordert, sich bis zum 1. Februar 2019 zu diesen beiden Richtlinienentwürfen zu äußern.

Die ICCF zielt darauf ab, in verschiedenen internationalen Hoheitsgebieten gemeinsame Leitlinien festzulegen, die die technischen Anforderungen für die Bewertung von Futtermittelzutaten abdecken, einschließlich neuer Verwendungen bestehender Futtermittelbestandteile. Diese wichtige internationale Zusammenarbeit ist das Ergebnis einer Kooperation, bei der Futtermittelaufsichtsbehörden und Industrie-Futtermittelverbände zusammenkommen, um an Mechanismen zu arbeiten, die den freien und fairen Handel mit Futtermittelzutaten erleichtern, die Sicherheit der Futtermittel- und Lebensmittelkette fördern und das globale Wachstum der Nachfrage nach tierischem Eiweiß nachhaltig unterstützen.

Die Entwürfe der Leitlinien bieten den Antragstellern eine Anleitung zum Studiendesign für die Durchführung einer Studie zur Unterstützung der Risikobewertung von Futtermittelzutaten. Jedes Dokument wurde mit einem Expertengremium der ICCF-Gründungsmitglieder erstellt. Dazu gehörten Regulierungsbehörden der Canadian Food Inspection Agency (CFIA), der Europäischen Kommission (DG SANTE), der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) und der American Feed Industry Association (AFIA), der Animal Nutrition Association of Canada ( ANAC), der EU-Verband der Futtermittelzusatrzstoffe (FEFANA) und der International Feed Industry Federation (IFIF).

Die beiden Entwürfe für ICCF-Leitlinien können unter folgendem Link heruntergeladen werden:

https://ifif.org/about/news/iccf-public-consultation-181218/
Stakeholder werden gebeten, bis zum 1. Februar 2019 per E-Mail Kommentare an folgende Adresse zu senden: iccf@ifif.org.
Sowohl allgemeine als auch spezifische Kommentare sind willkommen. Spezifische Kommentare sollten in nachverfolgten Änderungen enthalten sein.

Weitere Informationen zur ICCF erhalten Sie vom ICCF-Sekretariat unter iccf@ifif.org.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats