Imago
Artikel anhören
:
:
Info
Abonnenten von agrarzeitung Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Brenntag, der Weltmarktführer in der Distribution von Chemikalien und Inhaltsstoffen, erweitert seinen Standort in Kędzierzyn-Koźle, Polen. Mit dieser Investition in die Produktionseffizienz, Kapazität und Leistungsfähigkeit erhöht das Unternehmen sein Serviceniveau für Kunden aus der Futtermittel- und Pet Food-Industrie.

Die geplanten Maßnahmen, die bis Ende 2022 umgesetzt werden sollen, umfassen eine neue Produktionslinie und eine Erweiterung des Lagers. Diese Erweiterung steht im Einklang mit den Wachstumsplänen des Unternehmens für den globalen Geschäftsbereich Brenntag Specialties. 

Wouter Vullings, Director Animal Nutrition EMEA: „Dank des kontinuierlichen Vertrauens unserer Kunden in unsere Lösungen für die Futtermittel- und Pet Food-Industrie ist diese Investition möglich. Brenntag hat seine ersten Produkte für diese Branche 1999 in Polen entwickelt. In den vergangenen 22 Jahren haben wir unsere Produktionsmöglichkeiten und -kapazitäten erweitert. So hat sich das Werk in Polen zu einer hocheffizienten Produktionsstätte entwickelt, die Kunden aus fast 40 Ländern weltweit beliefert. Dieser Investitionsplan unterstützt unser langfristiges strategisches Ziel, unsere Präsenz als führender Lösungsanbieter für Kunden in der Futtermittelbranche in der EMEA-Region auszubauen.“ 

Der Standort in Kędzierzyn-Koźle ist eine von acht Produktionsstätten in Europa, in denen Brenntag Vormischungen für die Futtermittel- und Pet Food-Industrie herstellt. Zu diesen Produkten gehören Vormischungen zum Schutz von Rohstoffen gegen Hefe- und Schimmelpilzbefall, zur Verhinderung der Kontamination mit Bakterien, zur Förderung der Darmgesundheit von Tieren, zur Verhinderung der Oxidation von Fetten und Ölen oder zur Herstellung fester Lösungen von flüssigen Inhaltsstoffen. All dies führt zu einer Verringerung von Futtermittelabfällen. Die Produkte tragen somit zum Nachhaltigkeitsziel des Unternehmens bei, die Ressourceneffizienz in der gesamten Wertschöpfungskette zu erhöhen. Im polnischen Werk stellt Brenntag sowohl flüssige als auch feste Lösungen unter strengsten, weltweit anerkannten Qualitätskontrollsystemen her: FamiQS und GMP+.

Tomasz Kowalik, Application Development Manager Animal Nutrition EMEA, sagt: „Wir verzeichnen schon seit einiger Zeit eine sehr hohe Nachfrage nach Trockenvormischungen. Die Investition in unseren Standort in Polen ist daher eine passende Gelegenheit, um die ständig steigenden Marktanforderungen und individuellen Bedürfnisse unserer Kunden noch besser zu erfüllen. Die geplante Erweiterung umfasst die Erhöhung unserer Produktionskapazität, die Erweiterung unseres Portfolios auf andere Produkttypen und die Verbesserung der Produktions- und Prozessautomatisierung.“

Frank Haven, President Nutrition EMEA, sagt: „Als Verbraucher kommen wir fast täglich mit Lebensmitteln tierischen Ursprungs in Berührung oder erfreuen uns an unseren Haustieren. Die Produkte von Brenntag spielen eine wichtige Rolle in unserem Alltag. Deshalb freue ich mich sehr, dass unser Geschäftsbereich Animal Nutrition eine beeindruckende Entwicklung durchlaufen und sich erfolgreich zu einem umfassenden Lösungsanbieter entwickelt hat.“

    stats