imago/YAYimages
Artikel anhören
:
:
Info
Abonnenten von agrarzeitung Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Am zweiten Messetag, am 1. Juni, der Victam und VIV in Utrecht werden auch wieder interessante Veranstaltungen angeboten. Starker Fokus liegt auf der Prozesstechnologie.

Der zweite Tag des IFTC-Kongresses, der von der Universität Wageningen und der Victam  Foundation ausgerichtet wird, findet am 1. Juni von 8:30 bis 13:00 h statt. Die Key-note hält Volker Heinz, CEO DIL, zum Thema „Neue Technologien für zukünftige Lösungen: zur Überbrückung der Lebensmittel-Futtermittel-Achse“. In weiteren Vorträgen geht es darum, wie eine hochmoderne mikrobielle CO2-Eiweißproduktion skaliert werden kann oder welchen Einfluss die Fütterung von Vollgerste und zusätzlicher Kohlenhydrate auf die Leistung und Nährstoffverwertung von Masthähnchen hat.

Von 10:00 bis 21:00 findet dann der Fefac-Kongress für seine Mitglieder statt.

Aber auch die Young Feed Professionals kommen nicht zu kurz. Sie treffen sich zum Netzwerk- Mittagessen um 12:00 h. Danach folgen Vorträge zum Thema CO2-neutrale Futtermittelproduktion und wie Nachhaltigkeit die Produktionslizenz der Futtermittelindustrie verbessern kann.

    stats