Für die Herstellung von Brot und Backwaren sind Enzyme eine wichtige Zutat.
BASF
Für die Herstellung von Brot und Backwaren sind Enzyme eine wichtige Zutat.
Artikel anhören
:
:
Info
Abonnenten von agrarzeitung Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

BASF trennt sich von seiner Backenzym-Sparte und verkauft sie an Lallemand. Lallemand ist erst vor Kurzem in das Enzym-Geschäft eingestiegen und will seine Position mit dem Kauf stärken.

 BASF hat mit der Tochtergesellschaft von Lallemand Inc, Danstar Ferment AG, eine verbindliche Vereinbarung über den Verkauf des Portfolios und Geschäfts für Backenzyme unter der Marke Nutrilife® von BASF getroffen. Vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen wird die Transaktion voraussichtlich am 30. September 2022 abgeschlossen sein, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung beider Unternehmen.

Die BASF trennt sich von diesem Geschäftszweig, weil es „kein strategisches Geschäft für BASF ist“, begründet Michael de Marco, Vice President Global Business Management Enzymes der BASF, den Verkauf. Für Lallemand bedeutet der Zukauf eine Stärkung einer neuen im Aufbaubefindlichen Sparte. Lallemand ist nämlich vor kurzem in die Entwicklung und Produktion von Enzymen eingestiegen. Mit der Übernahme des Portfolios und des Geschäfts von Nutrilife®-Backenzymen will das Unternehmen sein Produktportfolio und seine geografische Präsenz weiter ausbauen.

Spezialist für Zutaten

Lallemand ist ein Familienunternehmen mit Hauptsitz in Kanada, das sich auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Hefen, Bakterien, Pilzen und Enzymen für die Bereiche Backen, Lebensmittelzutaten, Ernährung und Gesundheit von Mensch und Tier, Pflanzenschutz/Nahrung, Önologie, Brauereiwesen, Alkohol und Biokraftstoffe konzentriert. Lallemand ist in mehr als 50 Ländern vertreten, betreibt mehr als 45 Produktionsstätten und beschäftigt rund 4.500 Mitarbeiter.

"Wir freuen uns darauf, den Kunden von Nutrilife® weiterhin Enzym-Know-how sowie Zugang zu innovativen Inhaltsstoffen zu bieten, die auf den Hefe- und Bakterientechnologie-Plattformen von Lallemand basieren", sagte Lars Asferg, President von Lallemand Bio-Ingredients.

 

 

Newsletter-Service agrarzeitung

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen

 

    stats