FeedMagazine

Vor kurzem erschien im Journal of Animal Science eine neue Studie von Novus International, Inc. über den Einfluss organischer Spurenelement-Bis-Chelate auf das Wachstum und die Entwicklung von Ferkeln durch Änderungen in der Genexpression.

Die Studie mit dem Titel "Effects of mineral methionine hydroxy analog chelate in sow diets on epigenetic modification and growth of progeny" erschien in der Septemberausgabe der Zeitschrift (Ausgabe 98, Heft 9) und beleuchtet den Einfluss der Fütterung von Sauen mit einer bestimmten organischen Spurenelementquelle MINTREX® Zn, Cu und Mn Spurenelementchelate von Novus auf die Darmgesundheit und die Muskelentwicklung von Ferkeln, indem die Expression bestimmter Gene bei den Nachkommen verändert wird.

Das Forschungsteam von Novus hat sich seit Jahren auf die Regulierung von Wachstum und Entwicklung der Nachkommen durch epigenetische Modifikation mittels Fütterung der Muttertiere fokussiert, allerdings vorrangig beim Geflügel. Nach Aussag e von Dr. Juxing Chen und Dr. Ping Ren von Novus, den Leitern dieser Studie, hat diese frühere Arbeit im Geflügel-Elterntierbereich sie und ihre Kollegen inspiriert auch über andere Tierarten nachzudenken und herauszufinden, ob es vergleichbar positive Ergebnisse bei Schweinen geben könnte, diese Studie war das Resultat.

„In unseren vorangegangenen Untersuchungen haben wir gesehen, dass Nachkommen von Sauen, denen während der Trächtigkeit und der Laktation MINTREX® Zn gefüttert wurde, verbesserte Wachstumsraten, mehr Fleischanteil im Bereich der Lende sowie verbesserte Überlebensraten vom Absetzen bis zum Ende der Mast aufwiesen als solche von Sauen, die mit anorganischen Spurenelementen gefüttert wurden", sagt Ren, „diese neue Studie hat uns wirklich geholfen, den Wirkmechanismus hinter diesen guten Ergebnissen zu verstehen".

Die veröffentlichte Studie erklärt die wesentlichsten Ergebnisse im Detail und veranschaulicht die Auswirkung auf Ferkel von Sauen, die mit MINTREX® Zn, Cu and Mn gefüttert wurden:
• Förderung der Wachstumsrate von Saugferkeln
• Unterstützung der Histon-Acetylierung im Muskel von Ferkeln bei der Geburt
• Vermehrtes Wachstum der Skelettmuskulatur
• Verbesserung der Darmgesundheit, was mit weniger Darmentzündungen einher geht.

Novus hat Dr. Sung Woo Kim vom Department of Animal Science (Abteilung für Tierzuchtwissenschaft) an der North Carolina State University bei der Durchführung dieser Studie unterstützt. Dr. Mercedes Vazquez Anon, Senior Direktor für Tierernährung bei Novus, sowie weiter Wissenschaftler der NCSU gehörten ebenfalls zum Forschungsteam.
    stats