FeedMagazine

Das familiengeführte HS-Kraftfutterwerk im Westmünsterland in einem der dichtesten und bedeutendsten landwirtschaftlichen Veredelungsgebieten gelegen, hat 1919 als einer der Pioniere mit der industriellen Herstellung von Mischfutter begonnen.

Vom maßgeblichen Geflügelfutterproduzenten entwickelte es sich in der Region zum richtungsweisenden Unternehmen vor allem in der Schweine- und Rinderfütterung. In partnerschaftlichem Verhältnis zu seinen Kunden ist das Unternehmen bestrebt, auch in Zukunft alle Probleme der Tierfütterung gemeinsam zu lösen. Hierbei helfen nicht zuletzt die Erfahrungen des vorangegangenen Jahrhunderts und der Jahrzehnte.

Das Streben des Mischfutterlieferanten gilt, dass in die Produkte gesetzte Vertrauen der Kundschaft zu erhalten und wenn möglich noch zu erweitern. Heute arbeitet ein junges Team mit fundiertem Wissen für den Kunden und garantiert hervorragende Futterqualitäten, mit denen richtungsweisende und nachhaltige Leistungen wie beispielsweise beste Futterverwertung – hohe Gewichtszunahmen – geringe Verluste und gute Fruchtbarkeit erreicht werden. Hieraus resultiert ein gelungenes und optimales Preis-/Leistungsverhältnis.

Die HS-Fachberater werden ständig geschult und sind stets auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand. Sie stehen dem Landwirt vor Ort wie auch dem Landhandel mit Rat und Tat zur Seite. Hilfe bei der Einschätzung von Grundfutterqualitäten und Erfüllung individueller Kundenwünsche sind Mittel zur Sicherstellung für eine bedarfsgerechte Tierernährung.

Mit den starken Marken „Combi-Soja“-Schweinemastergänzungsfutter, “HS-Porco“-Ferkelfutter, “HS-Candy“-Kälberfutter, “HS-Vacca“ für eine GVO-freie Rinderfütterung oder „Mavikalin“-Mineralfutter und weiteren ist das Unternehmen ein Allrounder für alle Fütterungskonzepte. Zum Produktportfolio zählen Allein- und Ergänzungsfuttermittel sowie Mineralfutter. Weiter gibt es Tiernahrungsspezialprodukte und ein Heimtierfuttersortiment im Angebot.

Das HS-Kraftfutterwerk ist in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten kontinuierlich gewachsen. Dieses Wachstum konnte dank des leistungsstarken Werkes sowie seinen motivierten und kompetenten Mitarbeitern an einem Standort bewältigt werden. Auf den Agrar-Unternehmertagen in Münster hat das Unternehmen Schräder mit seinen Kunden kürzlich das 100-jährige Bestehen gefeiert.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats