Am stärksten verringern die belgischen Landwirte ihre Bestände.
imago/Rupert Oberhäuser
Am stärksten verringern die belgischen Landwirte ihre Bestände.

Erste Ergebnisse der Viehzählung aus dem Mai beziehungsweise Juni 2022 deuten darauf hin, dass die Rinderhalter in der Europäischen Union - trotz hoher Erzeugerpreise - ihre Bestände weiter abstocken. Grund sind vor allem die stark gestiegenen Produktionskosten, die die Erzeuger wirtschaftlich erheblich belasten.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren FeedMagazine Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats