Dr. Stephan Kruse soll unter anderem neue Farming-Konzepte in Deutschland entwickeln.
Vion
Dr. Stephan Kruse soll unter anderem neue Farming-Konzepte in Deutschland entwickeln.
Artikel anhören
:
:
Info
Abonnenten von agrarzeitung Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Dr. Stephan Kruse wird zum 1. März 2022 bei Vion mit Sitz im niederländischen Boxtel die neue Position des Business Development Director Farming Germany übernehmen.

Der Agrarwissenschaftler Kruse, seit 2012 für Vion in verschiedenen Managementfunktionen tätig, verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Fleischindustrie und fungiert in Deutschland seit Januar 2020 als Director Farming Pork des Unternehmens, teilt die Vion Holding N.V.mit.

In seiner zukünftigen Rolle wird der gebürtige Niedersachse – entlang der ‚Building Balance Chains‘-Strategie (BBC) des Konzerns – neue Farming-Konzepte in Deutschland entwickeln und den Ausbau nachfrageorientierter Ketten der Nutztierhaltung für die Business Units Pork und Beef verantworten. Darüber hinaus wird der 42-Jährige für Vion in Deutschland auch die Rolle der Public Affairs für den Bereich Landwirtschaft und Nutztierhaltung übernehmen.

Stephan Kruse: ‚‚Unsere Strategie des Building Balanced Chains steht beispielhaft dafür, wie Vion seinen Beitrag zum politisch und gesellschaftlich gewollten Umbau der Nutztierhaltung leistet. Ich freu mich auf die neue Aufgabe, im engen Dialog mit unseren Bauern beim Wandel der tierischer Lebensmittelproduktion in Deutschland eine Rolle mit großer Verantwortung übernehmen zu dürfen“.

In funktionaler Linie zu John de Jonge (COO Pork) und David De Camp (COO Beef) berichtet Stephan Kruse zukünftig an Uwe Tost, Supply Chain Director Germany bei Vion Deutschland.

Newsletter-Service agrarzeitung

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen

 

    stats