FeedMagazine

Ein Erfolgskonzept für Mischfutterhersteller ist es, Kunden durch innovative Rationskonzepte zu überzeugen und zu binden. Denn egal wie intensiv und mit welcher Nutzungsrichtung Tiere gehalten werden, das Futter ist der größte Kostenfaktor für den Landwirt und Effizienzsteigerungen machen sich in diesem Bereich unmittelbar finanziell bemerkbar. Neue Produktionsrichtungen, erweiterte Wirkungsbetrachtungen von Zusatzstoffen, Unternehmensperspektiven bei phytogenen Zusatzstoffen und die analytische Sicherstellung, dass Grenzwerte sicher eingehalten werden können, das ist der Themenmix der vorliegenden ersten Ausgabe 2014.

» Roséfleisch: Alternative zwischen Weißkalb- und Rindfleisch
Intensive Rindfleischerzeugung

Roséfleisch entstand in den Niederlanden zunächst als Alternative für teures Weiß-Kalbfleisch und später als billiges Rindfleisch. Inzwischen wurde es von der EU als eigenständiges Marktsegment anerkannt.

» Eine Bewertung von Phytase in Geflügelrationen
Mehr als Freisetzung von Phosphor

Ursprünglich wurde Phytase für die Verwendung in den Niederlanden entwickelt, um die Umweltbelastung durch Phosphor aus der intensiven Landwirtschaft zu vermindern. Der Anstieg der Rohstoffkosten und wachsende Aufmerk samkeit gegenüber den Umwelteinflüssen der Fleischpro duktion sind die meistgenannten Gründe für den Anstieg des Enzymeinsatzes in der Geflügel- und Schweineproduktion in den vergangenen zehn Jahren. Erstmals 1991 in den Handel gebracht (Selle, 2007) wird Phytase jetzt in 60 Prozent der Monogastrierfutter weltweit eingesetzt (Graham, 2010) und zu noch höherem Anteil in Geflügelrationen.

» L-Carnitin im Energiestoffwechsel
Essentiell in der Transitphase?

Carnitin ist eine natürlich vorkommende Substanz. Es wurde 1905 als Bestandteil von Muskelfleisch entdeckt. Die L-Form spielt eine essentielle Rolle im Energiestoffwechsel des menschlichen und tierischen Organismus, während das D-Isomer keine erwünschten Wirkungen besitzt. Die wichtigste Funktion von Carnitin, die aktivierten Fettsäuren in die Mitochondrien zu transportieren (Shuttle) und dort der Beta-Oxidation zuzuführen, ist allgemein bekannt und auch in Fachbüchern älteren und neueren Datums beschrieben. Kaum erläutert wird jedoch, dass L-Carnitin darüber hinaus eine wichtige Rolle für die Regulierung des Fett- und Kohlenhydratstoffwechsels spielt. Carnitin wird von vielen Autoren als bedingt essentiell definiert.

» Natürliche Zusatzstoffe zur Leistungsstabilisierung
Biomin setzt auf Produktinnovation und Wachstum

Durch gemeinsame Projekte mit renommierten Universitäten und Forschungseinrichtungen ist Biomin ständig auf dem neuesten Stand des wissenschaftlichen Know-hows. Das globale Netzwerk mitwirkender Institutionen ist mittlerweile auf über 100 angewachsen. Wir sprachen mit den Geschäftsführern Wolfgang Markert und Patrick Sonderen über die Perspektiven des Unternehmens.

» ELISA zur quantitativen Bestimmung der Sojamasse in Futtermittelmischungen
Alternative zur amtlichen mikroskopischen Schätzmethode – Abschnitt 2

Bisher erschienen: Abschnitt 1 der Langzeitstudie (Ausgabe 11-12/2013) Im Abschnitt 1 wurden anhand von Vorversuchen die Auswahl aus geeigneten Testsystemen getroffen, die Proteingehalte verschiedener Sojakomponenten bestimmt und die Methode als solches festgelegt.

Literaturverzeichnis
stats