FeedMagazine
Ausgabe 11-12/2017

Rückblick und Ausblick

FM

Mit dieser Ausgabe endet das Jubiläumsjahr für FeedMagazine/Kraftfutter. Das neue Layout und die innovative Branche werden aber auch über das 100. Erscheinungsjahr hinaus dafür sorgen, dass diese Zeitschrift auch künftig mit frischem Wind in den Segeln den Informationsbedarf der Futtermittelindustrie erfüllen kann. Mit unserem neuen Newsletter (per e-Mail zu bestellen unter newsletter@feedmagazine.net) geschieht das nun noch häufiger.

Bedeutung des Frühwarnsystems und Tracking & Tracing für die Futtermittelsicherheit

Die ultimative Gelegenheit für Unternehmen, führend im Bereich Transparenz zu werden

Klimawandel, eine wachsende Weltbevölkerung und Nachhaltigkeit: Die größten Herausforderungen für die Futtermittelindustrie verleihen Frühwarnsystemen (EWS) und der Rückverfolgbarkeit (Tracking & Tracing) immer mehr Bedeutung. Neben vorbeugenden Maßnahmen zur Beherrschung der Risiken sind Werkzeuge für Korrekturmaßnahmen im Falle einer Kontamination erforderlich.

Hoch bioverfügbar und immunstimulierend
Spezielle Metallglycinate beeinflussen den Immunstatus positiv

Die Milch- und Fleischleistung in der Rinderhaltung steigen nach wie vor rapide an. Seit Jahrzehnten entwickelt sich das Milchleistungsniveau bei Milchkühen durch Fortschritte in der Züchtung, Fütterung und im Management nach oben. Gleichzeitig werden aber der Tierschutzgedanke, der Antibiotikaeinsatz und Fragen der Milchqualität zunehmend diskutiert.

Aufwertung von Proteinen
Eine neuartige Bearbeitung von Protein

Beim Tag der Offenen Tür, organisiert von Cizeron Bio Mitte Juni in La Gimond (Département Loire, im Südosten von Frankreich, Region Auvergne-Rhône-Alpes), wurde die jüngste Investition des Unternehmens präsentiert: ein neuer Produktionsturm, Ergebnis von zwei Jahren Forschung und Entwicklung im Bereich der Proteinaufwertung. Die dahinterstehende Idee ist, in der ökologischen Tierernährung weniger, dafür aber qualitativ besseres Protein zu verwenden.

Huminsäuren in der Tierernährung
Positiver Einfluss auf Darmgesundheit

Huminsäuren sind eine Untergruppe der Huminstoffe. Diese sind in der Umwelt ubiquitär und entstehen während des Abbauprozesses biologischen Materials durch „Humifizierung“. Bei den natürlich vorkommenden Huminsäuren handelt es sich um uneinheitliche chemische Verbindungen.

Ist die Lieferkette für GVO-freies Futter abgesichert?
Zunehmende Anforderungen aus dem Lebensmittelhandel

In Zeiten differenzierter Ernährungsansprüche der Verbraucher übertreffen sich die Lebensmittelhändler mit der Auflage immer weiterer Programme, um ihren Absatz zu sichern. Das Segment „Ohne Gentechnik“ ist eines hiervon und besonders bei Milch und deren Verarbeitungsprodukten schnell wachsend. Der beliefernden Futtermittelindustrie obliegt die Aufgabe, den Beuzug von ohne Gentechnik erzeugten Futtermitteln lückenlos nachvollziehbar zu machen. FeedMagazine sprach mit Gerhard Lehman, der seit 15 Jahren an der Absicherung von gentechnikfreiem Futter arbeitet.










stats