Artikel anhören
:
:
Info
Abonnenten von agrarzeitung Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

»Eine digitale Verbindung im Tierfuttergeschäft
Raum für Innovation

Besuche auf dem Bauernhof sind nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil des Aufbaus und der Pflege der Verbindung zwischen einem Futtermittelhersteller und seinen Kunden. Viehzüchter suchen die beste Beratung und müssen wissen, dass ihr Futtermittellieferant ihre Ziele versteht und das richtige Produkt liefern kann. Ein Unternehmen erforscht, wie man die hochgradig personalisierten Interaktionen im Futtermittelgeschäft verbessern kann.

»Modernisierungen beleben das Geschäft
Neubauten werden in Wachstumsmärkten entwickelt

Ernährungsphysiologische Grundlagen und Entwicklungen spielen bei der technischen Ausstattung von Futtermittelwerken eine große Rolle. Wir unterhielten uns mit Michael Wolking, Geschäftsführer und Vertriebsleiter beim Mühlen- und Maschinenbauer H. Wolking aus Vechta-Calveslage, über die Herausforderungen des Anlagenbaus.

»Verbesserte Beziehung zwischen Gehirn und Mikrobiota
Offensichtlicher Widerspruch in den Forderungen der Gesellschaft

Auf dem Geflügelmarkt, insbesondere in Europa, besteht eine ständige Nachfrage nach immer natürlicheren und gesünderen Lösungen für die menschliche Gesundheit einerseits und nach umweltfreundlicheren Praktiken andererseits. Außerdem erwarten die Verbraucher, dass sie tierische Erzeugnisse zu Preisen kaufen können, die für die breite Masse erschwinglich sind. Dieser Widerspruch wird noch deutlicher, wenn man bedenkt, dass die Verbraucher nach wie vor bereit sind, Produkte aus intensiver Produktion zu kaufen, während sie gleichzeitig die Verfahren infrage stellen, die diese Massenproduktion ermöglichen.

»Nukleotide im Sauenfutter
Immunstatus und Überlebensrate von Absetzferkeln verbessert

Das Absetzen ist eine schwierige Zeit für das Ferkel, und die Stressfaktoren sind vor allem die neue Umgebung mit neuen sozialen Interaktionen und die Umstellung der Ernährung. Die Schweine werden während ihres produktiven Lebens viele Male umgesetzt und neu gruppiert (Martínez-Miró et al. 2016); während der Absetzphase können die Folgen dieses Stresses jedoch zu hohen Produktionsverlusten führen.

»Mehr Gesundheit und höhere Leistung
Natürlicher Kastanienextrakt moduliert die intestinale Mikrobiota

Saviotan® Feed, ein natürlicher Kastanienextrakt, ist ein Produkt, das vom italienischen Unternehmen Saviolife hergestellt und angeboten wird. Saviolife hat seinen Sitz in Viadana (Mantua), am Ufer des Po in Norditalien, und wurde im Januar 2019 als Zweig der Saviola-Gruppe unter der Leitung von Alessandro Saviola, Sohn des Gründers Mauro Saviola und Präsident der Gruppe, gegründet. Saviotan® Feed ist die auf die Futtermittelindustrie ausgerichtete Produktlinie von Saviolife, die auf natürlichem Kastanienextrakt basiert, der reich an hydrolysierbaren Tanninen ist.

»Marge verbessern und Futterkosten bei Wiederkäuern senken
Ein neuer Ansatz

Die heutigen Milchviehhalter sind ständig mit Preisänderungen bei Grund- und Kraftfutter konfrontiert, die sich auf die Milchproduktionskosten auswirken, während der Milchpreis schwankt. Daher wird in modernen Milchviehbetrieben die Nährstoffeffizienz im Allgemeinen als ein entscheidender Faktor für die Rentabilität des Betriebs angesehen. Darüber hinaus sind die Futtermitteleffizienz und das Kostenmanagement die wichtigsten Instrumente in der Milcherzeugung.

»Jeder Teil der Hefe ist der beste Teil
Alles, was Sie über Hefeprodukte wissen müssen

Hefen sind mindestens seit dem alten Ägypten Teil der menschlichen Ernährung, als sie bereits zum Backen von Brot und zur Weinfermentation verwendet wurden. Ihre außergewöhnlichen fermentativen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften machen Hefen auch zu wertvollen Nährstoffen für Tiere. Seit mehr als 100 Jahren werden Tiere mit verschiedenen Hefearten und deren Derivaten gefüttert.

»Nicht alle Tributyrine sind gleich
Die Vorteile von Buttersäure

Die Vorteile von Tributyrinprodukten in Futterrationen sind allgemein bekannt, aber nicht alle Tributyrinprodukte oder ihre Hersteller sind gleich. Wir präsentieren Ihnen sieben entscheidende Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich für Ihr nächstes Tributyrinprodukt entscheiden.

»Herausforderungen der Garnelenproduktion
Absicherung der Produktionsleistung

Die Garnelenproduktion gilt als einer der am schnellsten wachsenden Aquakultursektoren. Laut FAO 2021 betrugen die jährlichen Steigerungsraten in den vergangenen zwei Jahrzehnten im Durchschnitt mehr als fünf Prozent bei einer Gesamtproduktionsmenge von 6,36 Mio. t im Jahr 2019. Der Großteil des Wachstums im Garnelensektor wird durch die Produktion der Weißbeingarnele (Litopenaeus vannamei) erzielt, die heute zu 86 % der gesamten Garnelen-Aquakulturproduktion beiträgt.

»Verwendung von geschützter Benzoesäure
Alternative zu Zinkoxid in der Ernährung von abgesetzten Ferkeln

Das Absetzen von Ferkeln verursacht starke Veränderungen der Darmmorphologie und der kommensalen Darmmikrobiota. Diese Veränderungen können Ferkel für Durchfall nach dem Absetzen (PWD) anfällig machen. Es ist bekannt, dass PWD ein komplexer und multifaktorieller Prozess ist, bei dem das Darmökosystem eine Schlüsselrolle spielt.
    stats