Artikel anhören
:
:
Info
Abonnenten von agrarzeitung Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Die Tierhaltung und damit auch die Tierernährung befinden sich im Umbruch. Die gesellschaftlichen und auch die Anforderungen an die Branche in puntco Umwelt- und Klimaschutz steigen. Das Tierwohl soll verbessert, die Emissionen reduziert werden. Auf einige Fragestellungen hat die Wissenschaft bereits Antworten, in anderen Feldern ist noch einiges zu tun.

Im ersten Herausgebergespräch der Zeitschrift FeedMagazine/Kraftfutter diskutieren Peter Radewahn, Geschäftsführer des Deutschen Verband Tiernahrung (DVT) sowie Herausgeber FeedMagazine/Kraftfutter und Dr. Detlef Kampf, Fachgebietsleiter Tierernährung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), über die künftigen Herausforderungen und Aufgaben der Tierernährung. Stand früher die optimale Ernährung der Tiere im Vordergrund, geht es heute neben Umwelt- und  Klimaschutz auch um die Stärkung der Resilienz der Tiere. Die Anforderungen werden vielfältiger.  


    stats