Die Verleihung des Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreises.
-- , Foto: Dr. Frisch
Die Verleihung des Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreises.

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) hat den Nachwuchsförderungspreis verliehen. Die besten agrartechnischen Abschlussarbeiten wurden damit an deutschen Hochschulen geehrt.

In diesem Jahr wurden vier Preisträger ermittelt, die ihre Abschlussarbeit in unterschiedlichen Teilgebieten der Agrartechnik angefertigt haben. Felix Adrion beschäftigte sich mit der Simulation von Luftströmen in Mastschweineställen, während sich Daniel Hege mit Einsparpotenzialen im Freilandgemüsebau mittels GPS Lenkautomaten auseinandersetzte.

Auch die Konstruktion einer mechanischen Vorrichtung zur Entnahme von Bodenproben (Matthias Matzkau) oder der Einsatz von Robotern zur Objektlokalisierung auf landwirtschaftlichen Flächen (Klaus Müller) wurden erforscht. Der Preis ist mit 600 Euro dotiert und wird von der Max-Eyth-Gesellschaft gestellt. (bhe)
stats