Welchen Beitrag die Agrarökonomie zu einer effizienten und nachhaltigen Landwirtschaft leisten kann, steht im Mittelpunkt der 51. Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues. Die Tagung mit dem Thema „Unternehmerische Landwirtschaft zwischen Marktanforderungen und gesellschaftlichen Erwartungen" findet vom 28. bis zum 30. September 2011 in Halle (Saale) statt. In diesem Jahr richten das Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) die Tagung aus. 

Als prominente Redner sind der Landwirtschaftsminister Sachsen-Anhalts, Dr. Herrmann Onko Aeikens, der Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Carl-Albrecht Bartmer, sowie Prof. Achim Spiller von der Georg-August-Universität Göttingen geladen. In ihren Beiträgen werden sie das Tagungsthema aus Sicht der Politik, Landwirtschaft und Wissenschaft beleuchten. In thematisch breit gefächerten Sitzungen sollen aktuelle agrarwissenschaftliche Forschungsergebnisse präsentiert werden. Detaillierte Informationen zu Programm und Anmeldung sind im Internet unter www.gewisola2011.de zu finden. (az)

stats