Mit einer geballten Nachwuchsoffensive treten die Branchenorganisattionen Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Land Bau Technik, Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) zur diesjährigen Agritechnica in Hannover an. „Da qualifizierter Nachwuchs für die Zukunftsfähigkeit von Landwirtschaft und Landtechnik eine ganz essentielle Größe ist, haben wir unsere Aktivitäten 2013 noch einmal deutlich ausgebaut und zielgruppengerecht abgestimmt“, sagt VDMA-Geschäftsführer Dr. Bernd Scherer.

Vielfältige Informationsangebote sowie zahlreiche Veranstaltungen, die sich speziell an Schüler und Studierende richten, machen es auch in diesem Jahr möglich, die gesamte Bandbreite an Ausbildungs-, Studien- und Karrieremöglichkeiten kennenzulernen. „Wer glänzende Perspektiven sucht, wird sie im Agribusiness finden. Denn es gibt kaum eine faszinierendere Branche“, betont Dr. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der DLG. Auf der Agritechnica könne man sich von all dem ein Bild verschaffen, denn nirgends sonst finde man alle Berufs- und Karrierewege auf einen Blick

Mit einem großen und vielfältigen Angebot ist die Nachwuchsoffensive der einzelnen Organisationen auf der Agritechnica zu finde. Interessierte können sich unter anderem zu Studienmöglichkeiten und Perspektiven im Agribusiness, sowie zu Fragen rund um eine Karriere in der Landtechnik informieren. (bhe)
stats