Theresa Fischer und Tobias Döhler von der Hochschule Anhalt in Bernburg sind die Gewinner des neuen „Alleskörner-Preises für Haferforschung". Der von den Hafermühlen im Getreidenährmittelverband erstmalig ausgelobte und mit 1.000 € dotierte Preis zeichnet eine Projektarbeit des Forscherduos zur Verbesserung der Wettbewerbsstellung der Haferproduktion aus. Die Arbeit beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Anbau auf Lößstandorten. Sie liefere gute Ansätze für einen profitablen Haferanbau, lautet das Urteil der Juroren. (az)
stats