Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bietet ab dem Schuljahr 2010/11 an der Fachschule für Agrarwirtschaft in Münster die Spezialisierungsrichtung Geflügel und Kleintiere. Damit reagiere die Kammer auf den fortschreitenden Strukturwandel, denn die Betriebe in der Geflügelhaltung werden immer größer. Dies erfordere sowohl vom Unternehmer als auch von den leitenden Mitarbeitern umfangreiche Fachkenntnisse.

Während des zweijährigen Schulbesuches geht es im Unterricht unter anderem um Fütterung, Haltung und Unternehmensführung, teilt die Kammer weiter mit. Die Schüler erhalten den Abschluss „Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt“. (az)
stats