1

Eine Masterarbeit, zwei Abschlüsse: das ermöglicht eine Kooperation der Universitäten Bonn und Wageningen den Studenten aus Agrar- und Ernährungswirtschaft. Das Studium zielt auf internationales Management. „Die Kurse sind so praktisch orientiert, als ob man in einem Büro sitzt und ein Fachgespräch führt“, erzählt die Bonner Studentin Simone Kohlhaas von den Kursen, die sie an der niederländischen Universität Wageningen absolviert hat. Zum Ende wird sie den Master „Food and Resource Economics“ aus Bonn und den Master „Management, Economics and Consumer Studies“ aus Wageningen erhalten. Das Doppeldiplom richtet sich an Studierende im Agrar- und Ernährungsbereich, die sich auf Wirtschaft spezialisiert haben. Ein Bericht über erste Erfahrungen mit dem Programm ist in der heute erscheinenden Ausgabe der Agrarzeitung Ernährungsdienst zu lesen. (sta)
stats