Vom 11. bis zum 13. November können sich junge Landwirte in Fulda über den Ökolandbau informieren. Unter dem Titel „Perspektiv-Wechsel!“ soll der Ökolandbau aus neuen Blickwinkeln betrachtet und der eigene Standpunkt kritisch hinterfragt werden. Das Programm umfasst Vorträge, Exkursionen und Arbeitsgruppen. Willkomen sind Landwirte, Gärtner, Imker, Winzer sowie Schüler, Lehrlinge und Studenten mit Interesse am Ökolandbau. Die Kosten für Tagung, Verpflegung und Unterkunft liegen zwischen 80 und 120 €. Anmeldeschluss ist der 23. Oktober in diesem Jahr.

Mit dem Eröffnungsvortrag der Schweizer Biologin Florianne Koechlin zur Pflanzenkommunikation startet die Tagung. Am Samstag präsentiert der Biopionier Sepp Braun mit konventionellen Wurzeln seine Erfahrungen. Am Nachmittag geht es weiter mit Exkursionen. Abschließend soll es eine Podiumsdiskussion geben. (az)
stats