Die australische Regierung will Junglandwirte mit finanziellen Zuschüssen zur Weiterbildung motivieren. Außerdem werden Frauen ausdrücklich unterstützt. Gezielt richtet sich das Agrarministerium an "Farmer der nächsten Generation" und Frauen, die in der Landwirtschaft arbeiten. Wer Führungsqualitäten erlangen oder Netzwerke gründen will, kann sich für ein staatliches Programm bewerben. Die Förderung kann im Einzelfall umgerechnet bis zu 36.000 € erreichen. Seit 2008 wurden rund 4,5 Mio. € in insgesamt 163 Projekte investiert, teilt das australische Landwirtschaftsministerium mit. (az)
stats