Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet für 2011 wieder Ausbildungsplätze an. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2010. Das Ausbildungsangebot der Landwirtschaftskammer und der zugehörigen Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (Lufa) Nord-West ist vielfältig. Bei der Kammerzentrale in Oldenburg sollen künftige Landwirte, Gärtner und Kaufleute für Bürokommunikation ausgebildet werden. Die Lufa bietet eine Ausbildung zum Chemie-, Biologie- und zum Milchwirtschaftlichen Laboranten an. Wie die Landwirtschaftskammer mitteilt, sind Bewerbungen bei der Kammer und der Lufa bis zum 31. Oktober 2010 möglich.

Die Ausbildungen beginnen jedes Jahr im August. Insgesamt 27 bis 30 Plätze sollen 2011 für Schulabsolventen zur Verfügung stehen. Ausbildungsorte werden dann die niedersächsischen Orte Oldenburg, Echem, Hameln, Hannover, Bad Zwischenahn und Jork sein. (sk)
stats