Statistik

Bauern arbeiten weniger

Die Erwerbstätigen in Niedersachsen arbeiteten im Jahr 2015 rund 5,4 Mrd. Arbeitsstunden. Die Zahl der geleisteten Stunden nahm gegenüber dem Vorjahr um annähernd 60 Mio. zu. Das entspricht einer Steiderung von etwas mehr als 1 Prozent, meldet das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN). Damit wurde in Niedersachen ein neuer Höchststand seit Beginn der Berechnungen im Jahre 2000 erreicht. Erbracht wurde die Arbeitsleistung von 3,96 Millionen Personen, auch dies ist ein neuer Höchststand.

Der Bereich Land- und Forstwirtschaft, Fischerei ist davon allerdings ausgenommen. Dort ist ein Rückgang von knapp 3 Prozent festzustellen. Die Verringerung beträgt 4,7 Mio. Stunden im Jahr 2015. Eine Zunahme an geleisteten Arbeitsstunden gab es vor allem in den Dienstleistungsbereichen. Zu den Ursachen macht das Statistikamt keine Angaben. (kbo)
stats