Geldgeber
Flagship Ventures ist Risikokapitalgeber und gründet Beteiligungsgesellschaften. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen hat 30 Firmen gegründet und in weitere 50 investiert. Flagship verwaltet Kapital in Höhe von 1,4 Mrd. US-Dollar und hat sich auf die Sparten Therapeutika, Gesundheitstechnologien und Nachhaltigkeit spezialisiert.
Die Agrarsparte des Bayer-Konzerns investiert in den Flagship Ventures Fund V, einem geschlossenen Risikokapitalfonds mit einem Volumen von 537 Mio. US-$. Finanzielle Details der Bayer-Beteiligung werden allerdings nicht genannt. Weitere Geldgeber im Fonds sind unter anderem Astra Zeneca und Nestlé Health Service.

Flagship Ventures soll vielversprechende Start-up-Unternehmen finden und fördern, die sich auf die Bereiche Gesundheit und Nachhaltigkeit im Energie-, Wasser-, Landwirtschafts- und Ernährungssektor spezialisiert haben.

„Das Interesse an der Landwirtschaft weitet sich schnell auf unterschiedliche Bereiche wie Genomik, IT/Datenmanagement und Fernerkundungen aus", sagt Geoff Kneen, Bayer CropScience R&D Licensing and New Ventures Manager für Nordamerika. „Wir setzen auf einen frühen Einstieg in diese innovativen Technologien."(az)
stats