Die Baywa-Stiftung unterstützt Studenten der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, die im Rahmen des Deutschlandstipendiums der Bundesregierung gefördert werden. Die Stipendien in Höhe von monatlich 300 € werden zur Hälfte von der Baywa-Stiftung und zur anderen Hälfte vom Bund getragen. Die Förderung der Stipendien wird für ein Jahr übernommen, teilte Baywa mit. Stipendien wurden an 22 Studierende der Fachrichtungen Ernährung, Landnutzung und Umwelt vergeben. Damit erhalten die Studiengänge Landwirtschaft, Gartenbau, Agrarmanagement, Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Technologie Erneuerbarer Energien, Nachwachsende Rohstoffe, Landschaftsbau und Management sowie Wassertechnologie eine Unterstützung.

Studierende sollen so die Möglichkeit erhalten, sich bei herausragenden Leistungen ganz auf das Studium zu konzentrieren. Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt durch die Hochschule. Neben überdurchschnittlichen Leistungen zählen soziale Kriterien wie ehrenamtliches Engagement, die Pflege von Angehörigen oder die Bewältigung von besonderen biografischen Hindernissen, teilt die Stiftung weiter mit. (az)
stats