Die Baywa AG, München, unterstützt berufstätige Eltern. Der Zuschuss zur Kinderbetreuung wurde ausgeweitet.

Bereits seit einem Jahr erhalten Mitarbeiter mit Kleinkindern einen steuer- und sozialversicherungsfreien Zuschuss zur Kinderbetreuung von bis zu 200 € monatlich. Das Münchener Unternehmen hat die Förderung nun auf Kinder im Alter von  bis zu sechs Jahren erweitert. Bisher galt der Zuschuss nur für Kinder unter drei Jahren. Außerdem bekommen Teilzeitkräfte nun den gleichen Betrag wie die Kollegen in Vollzeit.

Mit dem Zuschuss sollen berufstätige Eltern unterstützt und besonders Frauen nach der Familienphase einen schnelleren Wiedereinstieg in die berufliche Tätigkeit ermöglicht werden. „Berufstätige Eltern stehen unter starkem Druck durch die Doppelbelastung", erklärt der Vorstandsvorsitzende Klaus Josef Lutz. (az)
stats