Der Bund Badischer Landjugend sucht wieder Innovationen für die Landwirtschaft. Für die besten Projekte verleiht der Verein in diesem Jahr wieder den Landwirtschaftspreis für Unternehmerische Innovation (LUI).

Der Wettbewerb richtet sich an landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen, Betriebe der Gastronomie, des Handwerks oder des Handels sowie Einzelpersonen, Gruppen oder Gemeinden. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni.

Die Bewerbungen werden den drei Kategorien Landwirtschaft, Unternehmenskooperation sowie Initiativen und Gemeinden zugeteilt. Eine Jury besucht im September die Projekte und macht sich vor Ort ein Bild von der Innovation und ihrer Umsetzung. Der mit 5.000 € dotierte Preis wird am 16. November in Oberkirch verliehen.

Der Bund badischer Landjugend e. V. entwickelte Mitte der 1990er Jahre die Idee für den Wettbewerb. Dieses Jahr wird der Preis zum 19. Mal verliehen. (az)
stats