In der Landwirtschaft gibt es viele verschiedene Wege und Möglichkeiten, um zu qualifizierten Abschlüssen zu gelangen. Den Überblick zu behalten, ist da nicht immer ganz leicht.  

Einerseits gibt es die duale Berufsausbildung mit insgesamt 14 verschiedenen landwirtschaftlichen Ausbildungsberufen. Darauf aufbauend können Fachschulbildungen zu weiteren Qualifikationen führen. Andererseits gibt es die Studienmöglichkeiten an Fachhochschulen und Hochschulen oder Universitäten mit verschiedenen Abschlüssen. Darüber hinaus sind auch Quereinstiege und Verbindungen möglich.

Um einen Überblick zu schaffen, bietet die Redaktion des Bildungsservers Agrar in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bauernverband jetzt online ein Übersichtsschema zu den Bildungswegen an. (az)

stats