Prof. Rudolf Galensa, der an der Agrarfakultät Bonn Lebensmittelchemie lehrt, ist von Studenten mit einem Lehrpreis ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand erstmalig statt. „Die Studierenden der Fakultät sind der Meinung, dass gute Lehre mehr gewürdigt und honoriert werden sollte", erklärt Karin Mechler von der Fachschaft Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften. Außer durch herausragende Lehre zeichnet sich Galensa nach Ansicht der Fachschaft durch sein Engagement für die Studenten aus.
Zur Bonner Agrarfakultät gehören die drei Fachschaften Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Agrarwissenschaften sowie Geodäsie und Geoinformation. Sie führen die Preisverleihung in Eigenregie durch. Der Preis werde nicht aus Studienbeiträgen finanziert, betonten die studentischen Organisatoren. (az)
stats