1

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert jetzt auch ein berufsbegleitendes Studium. Ein neues Programm gewährt besonders qualifizierten Absolventen einer Berufsausbildung unter 25 Jahren ein Weiterbildungsstipendium von 5.100 €. Damit können fachbezogene sowie übergreifende Maßnahmen finanziert werden, wie etwa Meister- oder Sprachkurse, teilt das BMBF mit. Die Stipendiaten können mit diesem Geld auch ein Studium finanzieren, wenn sie einer Berufstätigkeit von mindestens 15 Wochenstunden nachgehen und der gewählte Studiengang auf die Ausbildung und Berufstätigkeit aufbaut. Förderfähig sind die Kosten des Studiums nicht jedoch der Lebensunterhalt. „Damit wollen wir jungen Menschen mit hervorragendem Ausbildungsabschluss die Chance geben, sich ergänzend zur beruflichen Tätigkeit an einer Hochschule zu immatrikulieren“, umschreibt die Bundesbildungsministerin Annette Schavan das Programm. Für die Begabtenförderung in der beruflichen Bildung stellt das BMBF 2008 18,7 Mio. € zur Verfügung. Weiter Informationen gibt es unter www.begabtenfoerderung.de. (ED)
stats