1

Acht Studierende aus Deutschland und Großbritannien können sich über die Förderpreise der Claas Stiftung, Harsewinkel, freuen. Die Preisträger stammen von den Universitäten in Gießen, Hohenheim, Braunschweig und Kassel sowie der britischen Harper Adams University. Die Stiftung prämiert jährlich Projekt- oder Studienarbeiten, die im weitesten Sinne einen Bezug zur Landtechnik oder Landwirtschaft haben. Als Preise locken Stipendien und einmalige Zahlungen. In diesem Jahr hat Claas vier Stipendien ausgezahlt, deren Gewinner über ein Jahr monatlich Beträge zwischen 200 und 400 € erhalten. Die einmaligen Zahlungen sind mit 1.000 € dotiert. In diesem Jahr geht der 1. Preis an die Uni Gießen. Gewinner sind Sebastian Götz und Stefan Sagkop, die sich in ihrer Projektarbeit mit der Nahwärmeversorgung durch regenerative Energiequellen beschäftigt haben. Weitere Preise wurden verliehen für eine breite Palette von Arbeiten zu aktuellen Fragestellungen in der Agrartechnik.

Der Claas-Stiftung ist es wichtig, dass Studierende während ihres laufenden Studiums gefördert werden. Zum Zeitpunkt der Bewerbung sollten sie sich deshalb noch nicht in der Diplom- bzw. Masterarbeitsphase befinden. Weitere Informationen sind auf der Seite claas-stiftung.com abrufbar. (ED)

stats