Ausbildungskampagne

DBV wirbt um Technikfreaks

„Meine Maschine ist mein Heiligtum, man arbeitet von morgens bis abends mit Technik", erklärt Davin Moews, ausgebildete Fachkraft Agrarservice, in einem neuen Video des Deutschen Bauernverbandes (DBV). Sein Berufskollege Ricardo Gehler vermittelt, was Ausbildungsinhalt ist: „Bei der Ausbildung lernt man alles, was mit Pflanzenproduktion zu tun hat, angefangen bei der Bodenbearbeitung, Saatbettbereitung, Aussaat bis zum ‚Stoppelsturz'". 
 
Der neue Videoclip ist Teil der Ausbildungskampagne mit dem Titel „Meine grüne Zukunft", die der DBV im Sommer dieses Jahres gestartet hat. Im neuen Film erläutern junge Berufseinsteiger, was den Beruf „Fachkraft Agrarservice" ausmacht und welche Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung es gibt.

Nach Informationen des DBV wurden im Jahr 2012 bundesweit etwa 600 junge Menschen zur Fachkraft Agrarservice ausgebildet. Die Ausbildung findet im dualen System statt und dauert in der Regel drei Jahre. Zum Einsatz kämen Fachkräfte Agrarservice in großen landwirtschaftlichen Betrieben, bei Lohnunternehmen oder auch bei Maschinenringen. (db)
stats